GÜZ e.V. - Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit

Die Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit e.V. (GÜZ) arbeitet seit über 65 Jahren vor allem mit jungen Deutschen und Franzosen.

Die Gesellschaft wurde 1945 von Deutschen und Franzosen gegründet, die aufgrund der Erfahrungen von Krieg und Widerstand den Willen zur Versöhnung in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellten. Sie waren überzeugt, dass die deutsch-französische Zusammenarbeit zum Motor der Einigung Europas werden könnte.

Für ihren Einsatz um die deutsch-französische Verständigung erhielten GÜZ und ihre französische Schwesterorganisation BILD

  • 1956 den Europa-Preis
  • 1977 den Deutschland-Frankreich-Preis
  • 1989 den Adenauer-de Gaulle-Preis

1995 feierten beide Organisationen in Offenburg ihr 50-jähriges Jubiläum.
2005 bestehen GÜZ und BILD seit 60 Jahren.
2010: 65-jähriges Bestehen von GüZ und BILD.

Die GÜZ ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen am 22.10.1975 öffentlich anerkannt worden.

GÜZ und BILD werden als Partner vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) anerkannt und unterstützt.

Die GÜZ ist darüber hinaus Mitglied im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB), in der Europäischen Bewegung Deutschland und in der Vereinigung deutsch-französischer Gesellschaften (VDFG).